Almanca Spotlar 83Almanca Spotlar 85Almanca Spotlar 87Almanca Spotlar 89Almanca Spotlar 91Almanca Spotlar 93Almanca Spotlar 97

Brustverkleinerung

gogus res 5

Brustverkleinerung

Zu große Brüste können zu Haltungsstörungen führen. Durch das übermäßige Gewicht der Brüste, insbesondere im Alter, steigt das Bedürfnis sich nach vorne zu neigen. Das kann zu Schäden an der Wirbelsäule und folglich zu Kreuzschmerzen im Laufe des Alters führen. Zudem kommen Rücken-, Schulter-, und Nackenschmerzen. Diese Beschwerden können Migräne auslösen.

Während der Brustverkleinerung wird das überflüssige Fettgewebe und Brustgewebe aus der Brust entfernt.

Eine folgende Schwangerschaft und Stillzeit haben keinerlei Einschränkung, zumal nicht das ganze Brustgewebe entfernt wird.

Ergänzend zur Brustverkleinerung wird eine Bruststraffung durchgeführt.

Die Brustverkleinerung findet unter Vollnarkose statt und dauert 3 -4 Stunden.

Bei einem gemeinsamen Gespräch zwischen Arzt und Patient wird, in Bezugnahme auf die Wünsche und Körpermaße des Patienten, festgelegt welche Form und Methode angewendet werden soll.

Der Patient bleibt nach der Operation eine Nacht in der Klinik.

Nach der Operation können durch Ödeme verursachte Anschwellungen auftreten, welche in den darauffolgenden Tagen wieder abschwellen. Am darauffolgenden Tag treten infolge der Operation natürliche Schmerzen auf, welche mit Schmerzmittel behandelt werden können.

Der Patient bekommt nach dem Eingriff ein Brustmieder, welches er vier Wochen tragen sollte.

Die Operationsnarben sind als vorerst als rötliche Linie zu erkennen. Nach einem Jahr sind sie nur bei genauer Betrachtung als dünne Linie zu entdecken.

Für weitere Fragen und Preisinformationen stehen wir ihnen gerne zur Verfügung.