Almanca Spotlar 83Almanca Spotlar 85Almanca Spotlar 87Almanca Spotlar 89Almanca Spotlar 91Almanca Spotlar 93Almanca Spotlar 97

PRP Platelet Rich Plasma

PRP Platelet Rich Plasma (Anwendung am Gesicht)prp

Anwendung von PRP Thrombozyten angereichertes Plasma:

PRP steht für; Platelet Rich Plasma. In der Umgangssprache Blutplättchen angereicherte Plasma oder Zellen angereicherte Plasma Behandlung genannt. Bei einem PRP Verfahren wird durch eine spezielle Zersetzung, aus 5-10 ml Eigenblut ein Serum, hergestellt. In dieses Serum sind in konzentrierter Form Blutplättchen vorhanden. Diese Plättchen speichern eine große Mengen von Wachstumsfaktoren. Diese in unserem Körper enthaltenen Wachstumsfaktoren, sind für eine Zellerneuerung zuständig.

PRP ist ein Serum, welches nach einer speziellen Bearbeitung aus ihrem Eigenblut gewonnen wird. Dieses Serum wird, mit Hilfe einer sehr dünnen Injektionsnadel, per kleiner Einstiche, in Gesichts- Dekolleté- und Halsbereich, injiziert. Somit wird, das Serum, mit sehr dünnen Eingängen über die gesamte Fläche Ihres Gesichtes verteilt. Basierend auf die Nadelstiche, können nach der Anwendung, Rötungen im Gesicht entstehen. Bei empfindlicher Haut können, insbesondere an Augenrändern und um die Lippen herum, Blutergüsse in Form von kleinen Punkten entstehen. 24 Stunden nach der Anwendung darf der Patient sein Gesicht nicht waschen und in keinem Fall Creme, Gesichtsreiniger mit chemischen Inhaltsstoffen und Schminke anwenden. 1-2 Tage können ganz leichte Rötungen auftreten. Im Anschluss an die Anwendung werden sie sofort die frische Ausstrahlung in Ihrem Gesicht bemerken. Innerhalb von 6 Wochen werden sich Blutergüsse unter den Augen und Verfärbungen im Gesicht zurückziehen.

Die Bedeutung einer PRP Anwendung für die Haut

Wenn PRP, also von Wachstumsfaktoren angereicherte Zellen, unter die Haut injiziert wird, beginnt in diesem Bereich ein neuer Prozess der Umstrukturierung. Die unter der Haut verlangsamte Kollagenbildung wird gestärkt und die Produktion gesteigert. Muskelrisse werden korrigiert. Sie wirkt auf funktionsuntüchtige, feine Kapillare, die sich unter der Haut befinden und sorgt für deren Neubildung. Ermöglicht eine Umstrukturierung unter der Haut. Direkt im Anschluss an die PRP Behandlung ist eine deutliche Verbesserung der Haut zu beobachten. Die eigentliche Wirkung tritt innerhalb von 4-6 Wochen ein. Die unter die Haut injizierte PRP Stammzellen, fahren mit ihrem Prozess der Umstrukturierung fort, Altersflecken, durch Sonnenstrahlen verursachte Störungen der Pigmente, dunkle Ringe unter den Augen verschwinden oder werden minimiert. Nach einer PRP Behandlung wird die Bildung von Kollagen vervielfacht, Falten verschwinden vollständig oder werden zumindest verringern. Es sind innerhalb von 5-6 Wochen, 3 Behandlungen empfohlen. Drei Behandlungen innerhalb des ersten Jahres können Ihre Hautalterung aufhalten, und je eine Behandlung in den darauffolgenden Jahren, wird dafür sorgen, das Ihre Haut gepflegt und frisch bleibt.

Die häufigsten Anwendungsbereiche der PRP;

PRP Stammzellenbehandlungen werden am häufigsten, am Gesicht als Vorläufer, Hals, Dekolleté, an Hände, Wunden und Verbrennungen, Narben und Dehnungsstreifen angewendet. Nach Laseranwendungen und zur Behandlung von Haarausfall wird oft eine PRPStammzellenbehandlung eingesetzt. Durch die Wachstumszellen, die eine PRP beinhaltet, werden problematische Bereiche unter der Haut schneller behandelt.