Almanca Spotlar 83Almanca Spotlar 85Almanca Spotlar 87Almanca Spotlar 89Almanca Spotlar 91Almanca Spotlar 93Almanca Spotlar 97

Brustvergrößerung mit Straffung

Bruststraffung in Kombination mit Brustvergrößerung

Brüste bestehen aus Muskeln, Fett- und Brustgewebe, welche auch der Erdanziehungskraft ausgesetzt sind und somit mit der Zeit schlaffer werden und an Form verlieren. Die Schwangerschaft und die darauffolgende Stillzeit können Form und Volumen der Brüste, durch die Veränderung der Milchdrüsen, zerstören. Ein Grund für Volumenverlust der Brüste ist auch übermäßiger Gewichtsverlust. Auch das Alter und körperliche Veranlagung sind verantwortlich für Erschlaffung und Formverlust.

Bruststraffung in Kombination mit Brustvergrößerung wird in einem Vorgang durchführt. Während das passende Implantat eingesetzt wird, wird die Brustwarze in in die richtige Position gebracht und der Brust ein ästhetisches Bild verliehen. Die Brüste bekommen Form und Volumen. Die Bruststraffung in Kombination mit Brustvergrößerung wird unter Vollnarkose durchführt. In der Regel dauert diese Eingriff 3 -4 Stunden und der Operationsablauf läuft bequemen ab. Die Schmerzen die Infolge auftreten sind mit Schmerzmittel zu behandeln. Nach der Operation ist eine Übernachtung im Krankenhaus erforderlich. Operationsbedingt treten Ödeme auf. Der Patient bekommt ein Brustmieder, welches er 4 Wochen tragen sollte. Das Mieder lindert Schmerzen und Ödembildung. Die Narben sind nach der Operation als dünne rötliche Linien zu erkennen, nach 3 – 4 Monaten werden diese heller und sind innerhalb eines Jahres, nur noch bei genauer Betrachtung, als dünne helle Linie wahrzunehmen. Das Brustimplantat, welches eingesetzt wird, hat eine Lebenslange Garantie. Das Brustvolumen bleibt immer erhalten.

Für weitere Fragen und Preisinformationen stehen wir ihnen gerne zur Verfügung.